SEP

sep

Die Steuer- und Messeinheit SEP ist eine Einrichtung zum Abtasten und Setzen von digitalen und analogen Ein- und Ausgängen. Zur Verfügung stehen auch 32-Bit-Impulszähler. SEP wurde als zusätzliche Einrichtung des MORSE Kommunikationssystems für Punkte technologischer Netzwerke, wo keine lokale autonome Steuerung erforderlich ist.

SEP arbeitet als Slave, welcher durch die MORSE Einrichtung (Funkmodem, GPRS Modem, Controller…) gesteuert wird. Die eingelesenen und gesetzten Zustände werden an die vorgegebene Adresse über das MORSE Netzwerk übertragen.

Typische Anwendungsbereiche

  • Zusätzliche Einrichtung einer am MORSE Netzwerk angeschlossenen Steuerungstechnologie
  • Fernspiegelung der Eingänge auf die Ausgänge und umgekehrt zwischen verschiedenen Punkten des Netzwerks (Punkt-Punkt, Punkt-Multipunkt)
  • Ferneinlesung/-setzung digitaler/analoger Ein- und Ausgänge mit üblichen Visualisierungsprogrammen über das MODBUS Protokoll

Vorteile

  • Galvanische Trennung der Ein- und Ausgänge
  • 12-bit-Auflösung bei der A/D und D/A Wandlungen
  • Spannungs- und Stromeingänge sowie -ausgänge
  • Kommunikation über das MODBUS Protokoll
  • LED-Statusanzeigen der digitalen Ein- und Ausgänge
  • 32-Bit-Impulszähler extra an jedem Digitaleingang
  • Robustes Vollmetallgehäuse
  • Montage an DIN-Schiene

Standardtypen

Digital Analog
Typ Eingänge Ausgänge Eingänge Ausgänge
SEP8400 8 4 0 0
SEP8800 8 8 0 0
SEP8822 8 8 2 2
SEP8842 8 8 4 2
SEP8880 8 8 8 0
SEP8882 8 8 8 2

Technische Parameter

Schnittstelle RS232
Übertragungsgeschwindigkeit 19 200 bps
Digitale Eingänge max. 8 Ausgänge
   Schwellwerte L-H 2.9 V; H-L 1.9 V
   max. Spannung 24 V
Digitale Ausgänge 8 Ausgänge
   Bauform Relais Schaltkontakt
   Belastbarkeit 250 V AC / 2 A
Analoge Eingänge max. 8 Eingänge
   Bauform Stromschleife Empfänger 0-20 mA
   Auflösung 12 bits
   Überlastbarkeit max. 10 × eingestellter Bereich
Analoge Ausgänge max. 2 Ausgänge
   Auflösung 12 bits
   Bauform Stromschleife Sender 0-20 mA
MTBF (mittlere Zeit zwischen zwei Fehlern) > 100 000 Stunden
Versorgungsspannung 10.6-30 V
Verbrauch bis 500 mA je nach Konfiguration
Betriebstemperaturbereich -25 – +55 °C
Abmessungen 160 × 90 × 60 mm
Gewicht 0.85 kg