Fern-Netzwerkverwaltung

Bei den MORSE Netzwerken haben wir einen großen Akzent auf die Möglichkeit der Fernüberwachung und –verwaltung des Netzwerks gelegt.

Eine hochwertige Fernüberwachung erfordert Informationen über den Betrieb und Zustand einzelner Geräte. Deshalb werden in jedem Funkmodem viele statistische Daten hinterlegt.

Insbesondere folgende Daten werden aufgezeichnet:

  • Anzahl und Größe der gesendeten/empfangenen Pakete, Anzahl wiederholter/verlorener Pakete auf jeder einzelnen Leitung
  • Betrieb an den Anwenderschnittstellen (serielle Ports, Ethernet)
  • Zustand des Funkkanals, einschl. Überwachung der Funkstörungen
  • Funkqualität von benachbarten Stationen

Ausführlichere beziehungsweise langfristigere Daten können in der Software RANEC für das Netzwerkmanagement erhalten, verarbeitet und angezeigt werden.

Bei der Netzwerkverwaltung, Lokalisation von Problemen und Implementierung neuer Protokolle ist das Monitoring sehr hilfreich. Mit Hilfe dieses Werkzeugs kann die Bewegung jedes einzelnen Pakets im ganzen Netzwerk (von seiner Übergabe in das Netz bis zur Zustellung) auf der Ebene einzelner Bytes überwacht werden. Wie auch andere Werkzeuge kann das Monitoring fern genutzt werden.